Der Unterschied zwischen Bakkarat und Mini-Bakkarat

Bakkarat es ist ein Spiel, das von den europäischen Spielen „chemin de fer“ und „punto banco“ abgeleitet ist. Für die meisten Menschen, die in Kasinos spielen, ist Baccarat ein geheimnisvolles Spiel, obwohl viele Kasinos dieses Spiel im Hauptmenü haben. Mini Baccarat verwendet die gleichen Regeln wie Baccarat Quoten normal, aber mit alternativen Methoden des Handelns, die das Spiel, schneller und weniger Chancen geändert. Bei Mini-Baccarat gibt der Dealer und in der Regel die Karten, die er teilt, in einem Paket von sechs Decks zurück.

Der klassische und der ursprüngliche Spielumfang sind durch einen Kordon getrennt, zu dem nur die 14 Spieler und drei Dealer Zugang haben. Beim Mini-Baccarat, bei dem nur 7 Spieler am Tisch sitzen, sind es nur die 14 Spieler und drei Dealer. Bei einem Massenmaßstab können original 14 Spieler und ein Dealer (im Ausland „Call Man“ genannt) stehen. Der Dealer gibt die Karten auf den Tisch zurück, nachdem sie durch denjenigen geteilt wurden, der den Kartensatz behält. Er muss die Gesamtpunktzahl jeder Hand bekannt geben und jedes Mal ankündigen, ob Sie nach den Spielregeln eine Karte erhalten haben. Außer dem Dealer in der Mitte sitzen dort zwei Dealer, einer links und einer rechts. Sie sind verpflichtet, Gewinne auszuzahlen oder verlorene Einsätze einzusammeln. Beim Mini-Baccarat gibt es nur einen Dealer, der die Bücher teilt und die Verantwortung für die anderen beiden Dealer übernimmt, die fehlen.

Es spielt keine Rolle, wie viele Spieler Bakkarat spielen, es werden nur zwei Hände ausgeteilt. Das eine bezeichnet das Blatt des Bankiers und das andere das Blatt des zweiten Spielers. Jeder Spieler kann auf eines der beiden Blätter wetten, mit Ausnahme des Spielers, den Sie auf das Blatt des Bankiers setzen können. Denken Sie nicht, dass das Haus zum Blatt der Bank oder das Blatt des Spielers zum Blatt des Spielers gehört. Jeder „Coup“ beginnt mit Spielern, die darauf setzen, wer ihrer Meinung nach die höchste Karte erhält. Sie können auf eine von drei Optionen setzen – Banker, Spieler oder Unentschieden. Nachdem die Blätter ausgeteilt wurden, gehen zwei Karten an den Bankier und den Spieler. Wenn einem Spieler Karten im Wert von acht oder neun ausgeteilt werden, werden keine weiteren Karten ausgeteilt. Wenn Karten mit einem Gesamtwert von mehr als 10 Karten ausgeteilt werden, wird nur die zweite Zahl berücksichtigt, sofern der aktuelle Wert niemals neun übersteigt. Obwohl es einen Geber gibt, wird der „Schuh“ des Gebers am Tisch im Uhrzeigersinn gedreht, genau wie beim Poker oder Würfeln. Der Unterschied des Mini-Baccarats besteht darin, dass sich der „Schuh“ des Dealers nicht bewegt, wenn der Banker das Blatt gewinnt.

Beim normalen Bakkarat-Spiel werden die Karten mit dem Gesicht nach unten gegeben. Eine zweite Karte, die gleichzeitig die erste Karte für einen Bankier ist, wird verdeckt neben einem Kartenstapel ausgeteilt. Die Karten werden auf die zweite Karte des Spielers und eine zweite Karte vom Bankier gegeben. Der Dealer erhält die Karten und gibt sie offen zurück, wobei er die Gesamtsummen verkündet. Dann bittet der Geber den Bankier um die Hand und die Karten, die Sie sich zuerst ansehen und dem Geber übergeben. Bei Punktgleichheit mit dem Bankier sagt der Geber „Karte für den Spieler“. Benötigt der Bankier schliesslich eine Karte, ruft der Dealer „Kartenbank“ und wiederholt den Vorgang mit einem, der die Karten hält. Beim Mini-Baccarat spielen die Dealer immer noch beide Hände ohne Ärger und erledigen alles in viel kürzerer Zeit als gewöhnlich vorgesehen, um irgendwo die Hälfte der Zeit des normalen Bakkarat-Spiels zu erreichen.

Bakkarat ist ein Spiel der Strategie und des Geldmanagements. Setzen Sie nicht zu große Mengen an Budget, das Ihnen zur Verfügung steht, und verpassen Sie es nie, wenn Sie den Ante erhöht sehen. Wetten, die Sie machen müssen, wenn Sie große Summen verlieren, haben alle Chancen, das Kasino zu verlassen, und es ging ziemlich schnell kaputt. Setzen Sie ein Limit für Wetten, die Sie machen, wenn Sie verlieren, und halten Sie es. Wenn Sie an einem Mini-Baccarat-Tisch sitzen und 100 Euro zur Hand haben, können Sie vorschlagen, nicht mit weniger als 50 Euro an den Tisch zu gehen. Wenn Sie Pech haben und 50 Euro auf einmal verlieren, nehmen Sie die restlichen 50 Euro und verlassen Sie den Tisch. Es ist der wichtigste Teil des Überlebensgeldes, wenn Sie in einem Kasino sind. Diese Arbeit wird eine Disziplin schaffen, mit der Sie den Tisch verlassen können, solange Sie noch Geld in der Tasche haben.

Es scheint, dass der Prozentsatz der Verluste 1,17% beträgt, aber wenn man die Gewinnchancen betrachtet, sind sie im Vergleich zu anderen Casinospielen größer. Je mehr Sie spielen, desto mehr Zeit haben Sie, desto wahrscheinlicher ist es, zu verlieren oder nicht zufrieden zu sein, da der geringe Prozentsatz an Gewinnen nach einer Zeitspanne, die sich ernsthaft genug auf die Budgets auswirkt.